Logo bitkom   Logo bvitg   Logo GDD   Logo GMDS

Fachtagung Datenschutz im Gesundheitswesen

Ein Jahr gelebte (erlebte?) DS-GVO


Ihre Referenten

Chris Berger
der studierte Politikwissenschaftler und Jurist ist als Referent Politik & Strategische Vernetzung im Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V. tätig.
Nach seinem Studium an der University of London und University of Kent hat Herr Berger unter anderem als Legal Counsel in der Ukraine und als Büroleiter eines Abgeordnetenbüros im Bundestag gearbeitet. Vor seiner Tätigkeit im bvitg e. V. war er zweieinhalb Jahre als Referent Public Affairs beim Händlerbund tätig.
Dr. Hüseyin Cavga
ist seit 2012 bei SAP in unterschiedlichen Positionen in den Bereichen Compliance und Sicherheit tätig. In seiner jetzigen Rolle beschäftigt er sich mit Datenschutzthemen in SAP Health und ist mitverantwortlich für den Compliance der SAP Health Lösungen mit globalen Datenschutzgesetzen.
Julia Hagen
als Bereichsleiterin für Health & Pharma treibt Julia Hagen beim Bitkom die Digitalisierung der Medizin und des Gesundheitswesens voran. Julia Hagen studierte Politik und Ökonomie in Friedrichshafen, Paris und London und war vor ihrer Tätigkeit beim Bitkom in Paris im Bereich European Affairs tätig und hatte über das Thema ländliche Gesundheitsversorgung erste Berührungspunkte mit E-Health und Digitalisierung im Gesundheitswesen.
Christoph Isele
seit 1992 Entwicklung von Krankenhausinformationssystemen in verschiedenen Rollen; von 2007 bis 2015 für die Siemens Healthcare, seit 1.2.2015 für Cerner HS GmbH
Leiter der AG Medizinprodukte im bvitg und Stellvertretender Leiter der AG Datenschutz in bvitg
Holger Koch
bietet seit 1990 als externer Datenschutzberater Unternehmen und insbesondere auch Krankenhäusern professionelle Datenschutzberatung und Seminare zum Datenschutz an.
David Koeppe
kommt als Konzerndatenschutzbeauftragter der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH mit allen Facetten des Gesundheitsdatenschutzes in Berührung. Er ist Leiter des Arbeitskreises "Datenschutz und Datensicherheit im Gesundheits- und Sozialwesen" der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD).
Prof. Dr. Dieter Kugelmann
Studium der Rechtswissenschaft in Mainz und Dijon; 1991 Promotion und 2000 Habilitation in Mainz; seit 2008 Universitätsprofessor für Öffentliches Recht, mit Schwerpunkt Polizeirecht einschließlich des internationalen Rechts und des Europarechts an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster. Seit dem 1.10.2015 Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz. Veröffentlichungen u.a. zu den deutschen und europäischen Grundrechten, zum Europarecht, zum Polizei- und Ordnungsrecht, zum Datenschutzrecht, zum Medienrecht und zum Recht der Informationsgesellschaft.
Michael Letter
ist zertifizierter Datenschutzexperte (GDD) und arbeitet seit 10 Jahren als externer Datenschutzbeauftragter für verschiedene Unternehmen und für niedergelassene Praxen und MVZ. Er ist Mitautor der GDD-Praxishilfen.
Kerstin Rohrer
ist Referentin im Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und dort für europarechtliche Angelegenheiten zuständig. Als stellvertretende Leiterin der "Projektgruppe Datenschutzgrundverordnung" im BMG ist sie seit 2016 mit dem Thema Datenschutz befasst und hat in dieser Funktion auch die gesetzgeberischen Anpassungsarbeiten auf Bundesebene an die DS-GVO mit betreut.
Dr. Bernd Schütze
studierte Informatik, Medizin und Jura. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen. Er leitet die Arbeitsgruppe "Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen" (DIG) der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS).
Nach gut dreißigjähriger beruflicher Tätigkeit in verschiedenen Krankenhäusern arbeitet Dr. Schütze seit 2014 als "Senior Experte Medical Data Security" bei der Deutschen Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH.
Thomas Spaeing
ist seit 2008 Vorstandsvorsitzender des Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands BvD e.V. und seit 2015 Vorstandsmitglied im Berufsverband der freien Berufe e.V. Thomas Spaeing ist Inhaber der ds²-Unternehmensberatung GmbH & Co.KG, die Banken, Institutionen und Unternehmen, insbesondere international tätige Unternehmensgruppen, verschiedener Branchen im Bereich Datenschutz berät.
Gerald Spyra, LL.M.
ist Rechtsanwalt bei Ratajczak & Partner am Standort Köln. Seine Themenschwerpunkte sind neben dem medizinischen Datenschutzrecht der Informationsschutz sowie das (Software-) Medizinprodukterecht und die IT-Forensik. Er hat sich auf die Beratung von Unternehmen im Gesundheitswesen spezialisiert und ist daher mit den unterschiedlichsten Herausforderungen in diesem Bereich bestens vertraut.
Rebekka Weiß
studierte Jura in Deutschland und in der Schweiz bevor sie an der Universität Glasgow Ihren Masterabschluss erlangte, wobei sie sich in ihrer Glasgower Zeit auf rechtliche Fragen bzgl. der Thematik geistiges Eigentum und Digital-Wirtschaft spezialisierte. Beim Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation & Neue Medien e.V. (Bitkom) ist sie seit 2017 für die Betreuung der Bereiche Datenschutz, Wettbewerbs- und Verbraucherrecht verantwortlich, wobei sie regelmäßig auch Workshops und Arbeitskreise zu diesen Themen leitet und organisiert. Desgleichen begleitet sie im Rahmen ihrer Tätigkeit beim bitkom konstruktiv entsprechende Gesetzgebungsverfahren, sowohl im deutschen als auch im europäischen Umfeld.
Sebastian Wypior
ist Rechtsanwalt und Associate bei Buse Heberer Fromm am Standort Düsseldorf. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind das IT-Recht und das Datenschutzrecht. Er berät und vertritt große und mittelständische Unternehmen bei IT-Projekten und in Fragen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit.