Logo bitkom   Logo bvitg   Logo GDD   Logo GMDS

Fachtagung Datenschutz im Gesundheitswesen

Die Konferenz für Datenschutz im Gesundheitswesen

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erzeugte eine bewusstere Wahrnehmung des Themas Datenschutz, auch im Bereich der medizinischen Versorgung. Patientendaten sind besonders sensible Daten, daher wurde diesen schon immer ein hohes Schutzniveau zugeordnet. Die in der DS-GVO enthaltenen Regelungen waren daher nichts grundlegend Neues, dennoch enthält die DS-GVO viele Herausforderungen, denen sich Leistungserbringer in der Gesundheitsversorgung stellen mussten und müssen.

Die Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. hat den Arbeitskreis "Gesundheits- und Sozialwesen", in welchem sich Datenschützer aus den Versorgungseinrichtungen austauschen. In der Arbeitsgruppe "Datenschutz & IT-Sicherheit" des Bundesverbandes Gesundheits-IT – bvitg e. V. treffen sich Vertreter der Hersteller von IT-Systemen im Gesundheitswesen, um sich über Datenschutzfragen auszutauschen. Der Arbeitskreis Datenschutz des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V.(bitkom) beraten Vertreter aus den verschiedendsten Branchen, wie den Herausforderungen des Datenschutzes entsprochen werden kann. Die Arbeitsgruppe "Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen" der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS) besproicht unter anderem aktuelle Fragen zu Dastenschutzthemen in der Forschung.

Aber es fehlt ein Medium, in dem sich Patientenversorger, Hersteller, Forscher und Aufsichtsbehörden treffen und sich gemeinsam zu datenschutzrechtlichen Fragen in der Gesundheitsversorgung austauschen können. Diese Lücke schließt diese Konferenz.

Zielgruppe

Alle, die sich mit Datenschutz im Gesundheitsbereich beschäftigen. Insbesondere:
  • Datenschutzbeauftragte
  • Verantwortliche aus der Gesundheitsversorgung wie z.B. Beschäftigte aus den Bereichen
    • Gesundheitsversorgung
    • IT
    • Medizintechnik
    • Rechtsabteilung
    • Verwaltung der Versorgungseinrichtung
  • Verantwortliche aus der Gesundheitsforschung wie beispielsweise Beschäftigte der
    • Biometrie
    • Betreiber von medizinsichen Registern
    • Pharma- und Medizinprodukte-Forschung
  • In Datenschutz-Aufsichtsbehörden Beschäftigte

Themen

  • Erlaubnistatbestände zur Verarbeitung von Gesundheitsdaten
  • Sicherheit bei der Verarbeitung, insbesondere
    • Gewährleistung der Betroffenenrechte
    • Privacy by design/default
    • Datenschutz-Folgenabschätzung
    • Pseudonymisierung/Anonymisierung
    • IT-Sicherheit
  • Zusammenarbeit mit den Datenschutz-Aufsichtsbehörden
  • Neue Methoden der Verarbeitung wie beispielsweise
    • Big Data / Smart Data
    • Einsatz von künstlicher Intelligenz
  • Kooperation bei der Verarbeitung; d.h. Themen wie
    • Auftragsverarbeitung
    • gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche
    • Drittstaaten-Verarbeitung
  • Umgang mit Datenpannen
Kurz: Alles, was mit dem Thema Datenschutz zu tun hat. Vor allem: Wie setzen wir es um?